Programmieren in C/C++


Dozent: Prof. Dr. Pedro José Marrón, Übungen: Marcus Handte

Die Veranstaltung (2V+2Ü) setzt die in den vorherigen Semestern gelernten grundlegenden Konzepte und Methoden der objektorientierten Programmierung (OOP) in C++ um.

Inhalte im Einzelnen:

  • OO-Analyse, -Design und -Modellierung mit UML
  • C++ als Erweiterung von C
  • Zeigerkonzepte
  • Klassen, Klassen-Hierarchien, einfache und mehrfache Vererbung, Zugriffsschutzmechanismen, virtuelle Basisklassen, virtuelle Funktionen, statisches und dynamisches Binden, Typisierung und Typkonvertierungen
  • Funktions- und Operator-Überladen
  • Exception Handling
  • Templates
  • Modularität, Namespaces
  • Threads
  • Streams
  • Standard Template Library (z.B. Algorithmen, Iteratoren, Container)
  • kleine Projektbeispiele aus den Anwendungsbereichen der Ingenieurwissenschaften.

Die Veranstaltung findet auf deutsch statt.

Ort und Zeit:

  • Vorlesung: Wöchentlich Mittwochs 12:00-14:00 Uhr in SE 407.
  • Übung: Wöchentlich Donnerstags 16:00-18:00 Uhr in SE 407. 

Prüfung:

Um zur Prüfung zugelassen zu werden, sind 60% der möglichen Punkte in den Übungsaufgaben erforderlich. Bei 80-89% der Punkte erhält der Prüfling einen Notenbonus von 0,3/0,4, bei 90% der Punkte oder mehr einen Notenbonus von 0,6/0,7.

Einträge im LSF: Vorlesung und Übung
Der Zugangscode zur Moodle-Seite für Materialien und Übungsabgabe wird in der ersten Vorlesung bekanntgegeben.