Programmieren in C/C++

Dozent: Prof. Dr. Pedro José Marrón, Übungen: Marcus Handte

Die Veranstaltung (2V+2Ü) setzt die in den vorherigen Semestern gelernten grundlegenden Konzepte und Methoden der objektorientierten Programmierung (OOP) in C++ um.

Inhalte im Einzelnen:

  • OO-Analyse, -Design und -Modellierung mit UML
  • C++ als Erweiterung von C
  • Zeigerkonzepte
  • Klassen, Klassen-Hierarchien, einfache und mehrfache Vererbung, Zugriffsschutzmechanismen, virtuelle Basisklassen, virtuelle Funktionen, statisches und dynamisches Binden, Typisierung und Typkonvertierungen
  • Funktions- und Operator-Überladen
  • Exception Handling
  • Templates
  • Modularität, Namespaces
  • Threads
  • Streams
  • Standard Template Library (z.B. Algorithmen, Iteratoren, Container)
  • kleine Projektbeispiele aus den Anwendungsbereichen der Ingenieurwissenschaften.

Die Veranstaltung findet auf deutsch statt.

Ort und Zeit:

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich COVID-19 findet diese Veranstaltung in diesem Semester als virtuelle Veranstaltung statt. Die wöchentlichen Veranstaltungen (Vorlesung und Übung) werden als Videoaufzeichnungen bereitgestellt. Die Kommunikation bei Fragen erfolgt über Foren, sowie in Form von Webkonferenzen und Online-Sprechstunden. Weitere Informationen zur Organisation sind auf der Moodleseite des Kurses zu finden.
Der Link zum Kurs, sowie das Passwort zum Kursbeitritt werden zum Semesterbeginn hier veröffentlicht.

Prüfung:

Um zur Prüfung zugelassen zu werden, sind 60% der möglichen Punkte in den Übungsaufgaben erforderlich. Bei 80-89% der Punkte erhält der Prüfling einen Notenbonus von 0,3/0,4, bei 90% der Punkte oder mehr einen Notenbonus von 0,6/0,7.

Einträge im LSF: Vorlesung und Übung (coming soon)